01.03.2024 - Fasten Tag 4/5

Wenn die Wut kommt

Vor einiger Zeit erzählte mir eine fastenkundige Mentorin, man würde jedes Mal anders fasten und manche Beschwerden lösten sich überhaupt nur, wenn man das mehrfach und immer mal wieder tut. Meine Frage war, warum sich bei mir eigentlich überhaupt kein Fastenhoch einstellte, weder beim ersten noch beim zweiten Fasten. Das kann der Körper offenbar auch noch nicht, so lange er sehr belastet ist. Ich stellte mir - wie so oft - die berühmte Zwiebel vor; Schicht für Schicht wird alter Schnodder aus den Halden geschaft, besonders aus der Leber und aus den Fettdepots. Denn dort wird Schnodder ganz besonders gern gespeichert. Wer es lieber dramatisch mag, nennt das Gifte. Und mir wird immer klarer, warum die schlauen Leute 2 mal im Jahr fasten, und zwar ganz regelmäßig. ...weiterlesen

Autumn Leaves 01.03.2024, 18.13| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Fastentagebuch | Tags: Fasten, Heilfasten, Fastentagebuch,

28.02.2024 - Tag 3

Tag 3 begann mit der Überlegung, ob ich das Buch von Joachim Meyerhoff "Wann wird es endlich wieder so, wie es nie war" vielleicht doch irgendwo als Hörbuch finden kann. "Ach diese Lücke, diese entsetzliche Lücke" habe ich nun schon zum 3. Mal ge- und immer noch neue Stellen zum Totlachen herausgehört. Einfach köstlich!

Die vergangene Nacht wurde von vielen Pipigängen unterbrochen und immer wenn ich das Gefühl hatte, ich würde vielleicht nicht ...weiterlesen

Autumn Leaves 28.02.2024, 22.55| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Fastentagebuch | Tags: Fasten, Heilfasten, Fastentagebuch,

26./27.02.2024 - Tag 1 und 2

Nicht ganz am berühmten Aschermittwoch aber immer noch in einer angemessenen Zeitspanne starte ich fröhlich ein weiteres Fastenexperiment. Diesmal habe ich keine feste Tageszahl im Kopf. Jedenfalls nicht in dem vorderen. Im Hinterkopf weiß ich, dass Menschen mit Rheumatischen Erkrankungen mindestens 15 Tage fasten sollten, um Ergebnisse im Bereich Gelenkschmerzen zu erhalten. Trotzdem lege ich mich nicht fest und verfahre nach dem Prinzip der Anonymen Alkoholiker: ein Tag nach dem anderen. ...weiterlesen

Autumn Leaves 27.02.2024, 21.02| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Fastentagebuch | Tags: Fasten, Heilfasten, Fastentagebuch,

Neues Fasten - Neues Glück (?)

Diesmal aber wirklich! ... schreit der kleine Fastenguru in meinem Kopf nach einer wirklich lückenlosen Dokumentation meines gestern begonnenen - ich weiß noch nicht wie lange - Fastens. Zugegeben, als ich voriges Jahr die Idee eines Fastenblogs hatte, war ich bereits an Tag 13 und bin irgendwie nicht mehr hinterher gekommen mit der Doku.
Zugegeben auch:
...weiterlesen

Autumn Leaves 27.02.2024, 20.40| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Fastentagebuch | Tags: Fasten, Heilfasten, Fastentagebuch,

Fasten - Tag 16

Fasten Tag 16

Gestern Abend hatte ich kurze aber ziemlich heftige Stimmungseinbrüche. Der erste Arbeitstag, Rückenschmerzen, die versprachen, dass abendlicher Sport genauso doof sein würde wie er morgendlich fast unmöglich war, und irgendwie fehlte mir jetzt plötzlich Zeit. Ja klar, 7,5 Std. des Tages war ich keine Fastende, sondern Arbeitstätige. Und dann erschien da wieder dieses EIGENTLICH. Eigentlich würde ich ...weiterlesen

Autumn Leaves 10.10.2023, 16.24| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Fastentagebuch

Fasten - Tag 15

Fasten Tag 15

Heute Morgen bin ich mit dem Geruch von frischen Brötchen in der Nase aufgewacht. Genauer gesagt von frischen Semmeln. Nur wenige Bäcker backen sie noch genau so wie früher, als eine Semmel 10 Pfennige und eine halbe 5 Pfennige kosteten. Das fällt mir also morgens als erstes im Bett ein, das Handwerk der Bäcker scheint sich in meine Träume geschlichen zu haben - ich weiß allerdings von nüscht mehr was. Und im übrigen esse ich solche Semmeln schon seit... ...weiterlesen

Autumn Leaves 09.10.2023, 10.14| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Fastentagebuch

Fasten - Tag 14

Fasten Tag 14

Ich beginne diesen Blog mit Tag 14, tatsächlich. Ich hab ihn nämlich erst seit 2 Tagen. Da ich aber Fastentagebuch geschrieben habe, ist nichts verloren. Also werde ich - ich weiß noch nicht wie - die ersten 13 Tage nachholen.

Heute Morgen bin ich sehr früh erwacht und nahm mir wieder einmal vor, mir den verrückten Traum zu merken, mit dem ich gerade wach wurde. Das ist überhaupt ein Phänomen, das mir jetzt zum ersten Mal auffällt, dass sich so vieles über Träume abzuspielen scheint. Vermutlich tut es das immer, nur kann ich mich in diesen Fastentagen besonders gut an sie erinnern. Manchmal wache ich 3 mal in der Nacht mit jeweils anderen Träumen auf - meist natürlich, weil ich zur Toilette muss, denn 3 Liter Wasser vom Tag müssen ja irgendwohin. Es sind teilweise so wirre Geschichten oder Geschichtsfetzen, mit denen ich morgens verhedddert auf meiner Bettkante sitze, dass ich manchmal gar nicht weiß, ob ich lachen oder weinen soll.

Also zum Beispiel heute Nacht: Ich träume von einem Heizungskeller (in dem ich als Kind manchmal war, weil mein Vater dort arbeitete) in Verbindung mit jeder Menge Menschen, wild durcheinander gewürfelt von bekannt bis völlig unbekannt, und einem gleichzeitigen Telefonat (zwischen all den Menschen in unterschielich kleinen Räumen in diesem Heizungskeller) mit einem Tierheim, in dem ich versuche herauszufinden, ...weiterlesen

Autumn Leaves 08.10.2023, 12.28| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Fastentagebuch | Tags: Fasten, Heilfasten, Fastentagebuch,

Über dieses Blog

Ein Fastenblog für Neugierige, für Neulinge, für Semi-Profi-Faster, für Süchtige, für Spirituelle, für Gläubige, für Atheisten, für völlig Verrückte und für DICH. Falls du vorhast, mal heilzufasten. Im echten Leben. Oder auch gedanklich. Manche Dinge muss man mehrfach im Kopf durchleben, bevor man sich an das eigentliche Experiment wagt. Das Experiment, dessen Ergebnis der Natur des Menschen viel mehr entspricht, als wir ahnen - dem FASTEN. Der Mensch ist ein Hybrid. Und in der Lage, schon nach ca. 12 Stunden Essensverzicht - auf die innere Ernährung umzustellen. Fasten ist nicht hungern. Es ist so viel mehr.
Und wozu das Ganze? Und wie am besten? Und wann? Darüber wirst du hier fündig. Hoffe ich. Wenn nicht, gib den Blog einfach ans Internet zurück. Achso, und: Ich hab ihn heute, am 6.10.23, um 10.54 Uhr, erst begonnen zu schreiben. Sei bitte gnädig mit mir. Ich faste nämlich und bin sehr sensibel! Dankeschön.

2024
<<< Mai >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
Über mich


Weiblich, ledig, jung... :-) Autorin, Tierheilpraktikerin, ewig Lernende, grandios im Scheitern, meist humorvoll, in meinen Themen durchaus auch mal verbissen wie ein Kampfhund, geduldig, tiervernarrt, sprachkompetent, Familienmensch mit Hang zur Einsiedelei, fester und nicht selten glühender Draht zum Vater im Himmel, neurosensitiv, musikalisch, Süchtige, Waldliebende, Mantrasingende, und immer die Frage: "Wie geht Gesundheit TROTZ der ganzen Fehlprägungen"?
Statistik
Einträge ges.: 7
ø pro Tag: 0
Kommentare: 0
ø pro Eintrag: 0
Online seit dem: 08.10.2023
in Tagen: 190